Wie wir einkaufen

Wie wir einkaufen

Wieso man Sandspiele kaufen sollte

by Audrey Hanson

Ob am Strand, auf dem Spielplatz oder zu Hause im eigenen Garten, wer hat nicht gerne als Kind im Sand gespielt. Mit Eimer, Schaufel und Förmchen wurde der Sand umgewühlt, Burgen wurden gebaut und manchmal einfach nur der Sand durch die Luft geworfen. Erinnerungen, die die eigene Kindheit wieder aufleben lassen. Besonders dann, wenn man an Spielplätzen vorbeikommt und die Kinder gedankenverloren im Sand spielen sieht. Lachen und Weinen, Streit und Versöhnen, Spiel und Spaß, das Alles verbinden die meisten mit Spielen im Sand. Besonders intensiv kommen diese Erinnerungen zurück, wenn man eigene Kinder in entsprechendem Alter hat. Dann muss eine Grundausrüstung her, die es dem Nachwuchs ermöglicht, eigene Abenteuer im Sand zu erleben. Also überlegen sich Eltern und Großeltern passende Sandspiele zu kaufen. Doch dann steht man vor den vielfältigen Angeboten in den Warenhäusern oder Spielzeugläden. Sandspiele kaufen ist heute gar nicht mehr so einfach. Von wegen Eimer, Schaufel und Förmchen einfach nur kaufen. Alle möglichen Förmchen in unterschiedlichen Größen, Materialien und Zubehör wie Bagger und Schubkarren kann man käuflich erwerben. Doch was ist die richtige Ausrüstung? Was muss beim Material beachtet werden? Fragen über Fragen. Aber nicht nur das Material ist wichtig, pädagogisch sinnvoll sollen die Sandspiele auch noch sein. Aber zum Glück gibt es ja genügend Experten, die mit einer unendlichen Vielfalt an Ratgebern den verunsicherten Eltern oder Großeltern zur Seite stehen. Scharfkantig dürfen die Objekte nicht sein. Auch darf das Material nicht zu schwer, aber es muss dennoch stabil sein. Bei der großen Auswahl sollte man sich genau informieren. Wer gute und erstklassige Sandspiele kaufen will, sollte auf strapazierfähige und starke Materialien achten. Auch sollten scharfe Kanten vermieden werden, damit die Kinder sich nicht verletzen. Zu einfaches und sprödes Material kann bei Beschädigung leicht zerbrechen und die Kinder können sich an den scharfen Rändern verletzen. Damit die Kleinen einen Tag oder Nachmittag glücklich im Sand verbringen können, sollte man sich also informieren. Geschultes Personal in Fachgeschäften oder Spielwarenabteilungen der Kaufhäuser sowie entsprechend Websites im Internet bieten den Ratsuchenden die nötigen Hinweise. Mit dieser Hilfe kann man sicher sein, dass man keine Fehler beim Sandspiele kaufen macht. Die strahlenden Augen der Kinder zeigen dann, dass Spielzeug kaufen, zum Wohlbefinden des Nachwuchses beitragen kann. Übrigens nur einzelne Teile wie Schaufel oder Eimer zu kaufen macht wenig Sinn. Vielfalt fördert auch hier die Kreativität und es kommt weniger zu Auseinandersetzungen mit anderen Kindern. Ein weiterer Vorteil, der verzweifelte Schrei: „Ich will auch eine Schaufel!“, bleibt aus. Also bleibt zusammenfassend, wer sich informiert und entsprechend Sandspiele kauft, macht nicht nur dem Nachwuchs, sondern auch sich selbst eine Freude.

Weitere Informationen zum Thema Sandspiele finden sich unter Löwenherz GmbH


Teilen

über mich

Wie wir einkaufen

Hallo, das Thema meines Blogs ist das Einkaufen. Für mich bedeutet Einkaufen vor allem die Möglichkeit Geld zu sparen, indem ich größere Mengen eines Produktes kaufe. Einkaufen bedeutet noch viel mehr für mich. Von der Herstellung der Produkte, über Fair Trade, Bio und anderes bis hin zur psychologischen Einrichtung von Supermärkten gibt es viel über das Einkaufen zu wissen. Lasst euch mitnehmen und begeistern von meinen Berichten und Erfahrungen auf meinem Blog. Es wird euch sicher beeindrucken und begeistern, so wie mich auch. Was wir als Konsumenten wirklich machen können, um unser Verhalten in der Kaufhalle zu ändern und auf neue Produkte zu stoßen, verrate ich euch hier. Also genießt das Lesen meines Blogs und habt viel Spaß dabei.

Archiv