Wie wir einkaufen

Wie wir einkaufen

Versteigerungsobjekte und das Verfahren

by Audrey Hanson

Es gibt unterschiedliche Versteigerungsobjekte, zum Beispiel bei Berliner Auktionshaus für Geschichte GmbH & Co.KG. Sie reichen von kleineren Gegenständen mit mittleren bis höheren Werten wie Silber, Gold oder Gemälden bis zu Immobilien. Möchte sich der Eigentümer von seinem Besitz trennen, dann kann er ihn auf freiwilliger Basis versteigern lassen. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen übersteigt das zur Verfügung stehende Einkommen die Kosten. Wenn die Gläubiger nicht auf ihr Geld warten können oder möchten, kommt es zur Zwangsversteigerung.

Bei Zwangsversteigerungen werden die Immobilien in fast allen Fällen unterhalb der üblichen Marktpreise verkauft. Zuvor wird der Gläubiger jedoch noch wertsteigernde Maßnahmen ergreifen, die später vom erzielten Verkaufspreis abgezogen werden müssen. Zuständig ist immer das Amtsgericht, in dessen Bezirk das Grundstück im Grundbuch verzeichnet ist. Der Bekanntgabe des Versteigerungstermins erfolgt in der Regel mindestens acht Wochen vor der eigentlichen Versteigerung, damit sich die Interessenten einfinden und einen Überblick verschaffen.

Wer bieten möchte, hat mindestens das achtzehnte Lebensjahr vollendet. Zur Legitimation legt er seinen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass vor. Alternativ darf er einen Bevollmächtigten entsenden. Bei wertvollen Objekten verlangt der Gläubiger in der Regel eine Sicherheitseinlage, um Spaßbieter abzuschrecken. Üblich sind Bankbürgschaften, Verrechnungsschecks oder Überweisungen.
Der Interessent muss jedoch auch Einschränkungen in Kauf zu nehmen. So darf ihm der Eigentümer den Zugang zum Objekt vor der Versteigerung verwehren. Ihm bleibt dann nur die Versteigerungsakte, die er beim Amtsgericht einsieht. Von den Unterlagen kann er sich kostenpflichtige Kopien anfertigen lassen. Dazu zählt ein Gutachten, das den Verkehrswert der Immobilie definiert. Ferner erhält er einen Grundbuchauszug, das Baulastenverzeichnis sowie alle Forderungsanmeldungen. Sollte es weitere Schriftstücke geben, die für die Beurteilung des Versteigerungsobjektes notwendig sind, so liegen sie ebenfalls bei.

Besonders wichtig sind die Verpflichtungen, die mit dem Erwerb des Versteigerungsobjektes verbunden sind. Hierzu zählt beispielsweise das lebenslange Wohnrecht eines Bewohners, der sein Eigentum gegen diesen Vorteil vorzeitig an seine Erben überschrieben hat. Bei den Gläubigern kann es vor- und nachrangige geben. Nachrangige Forderungen werden über den Versteigerungserlös ausgeglichen. Weitere Grundpfandrechte bleiben jedoch bestehen und gehen zu Lasten des Erwerbers.

Auch die meisten Pfandhäuser bieten regelmäßig Versteigerungen an. Es handelt sich dabei um Fahrzeuge sowie Wertgegenstände, die nicht zu den Immobilien gehören. Wer an ihnen interessiert ist, kann die zu versteigernden Objekte am Tag vor der Auktion besichtigen. Handelt es sich um einen Gegenstand, den der Verpfänder wieder auslösen möchte, so muss er den geforderten Betrag mindestens einen Tag vor dem Verkauf im Pfandhaus begleichen. Wurde das Fahrzeug beispielsweise erfolgreich versteigert, erhält der Käufer nach der Zahlung des Kaufpreises sowohl den Schlüssel als auch die Papiere, mit denen er seinen Gebrauchtwagen im öffentlichen Straßenverkehr führen darf.


Teilen

über mich

Wie wir einkaufen

Hallo, das Thema meines Blogs ist das Einkaufen. Für mich bedeutet Einkaufen vor allem die Möglichkeit Geld zu sparen, indem ich größere Mengen eines Produktes kaufe. Einkaufen bedeutet noch viel mehr für mich. Von der Herstellung der Produkte, über Fair Trade, Bio und anderes bis hin zur psychologischen Einrichtung von Supermärkten gibt es viel über das Einkaufen zu wissen. Lasst euch mitnehmen und begeistern von meinen Berichten und Erfahrungen auf meinem Blog. Es wird euch sicher beeindrucken und begeistern, so wie mich auch. Was wir als Konsumenten wirklich machen können, um unser Verhalten in der Kaufhalle zu ändern und auf neue Produkte zu stoßen, verrate ich euch hier. Also genießt das Lesen meines Blogs und habt viel Spaß dabei.

Archiv